SCHUNCK GROUP
SCHUNCK GROUP
SCHUNCK GROUP
SCHUNCK GROUP
Von 1919 bis heute
Seit fast 100 Jahren arbeitet die SCHUNCK GROUP in der Tradition ihres Gründers Oskar Schunck nach den Werten eines familiengeführten Unternehmens: Denken und Handeln in langfristiger Verantwortung für Kunden, Mitarbeiter und Partner.

Begleiten Sie uns auf dem Weg von 1919 bis heute:

SCHUNCK: Eine Erfolgsgeschichte

Seit der Gründung 1919 ist die heutige SCHUNCK GROUP im Familienbesitz. Die bewegte Geschichte ist ein Spiegelbild des vergangenen Jahrhunderts und legte den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Folgen Sie mir durch nahezu ein Jahrhundert SCHUNCK.

Ihr Albert K. O. Schunck,
Geschäftsführender Gesellschafter 
der OSKAR SCHUNCK GmbH & Co. KG
Die Gründerjahre
1919:Der Versicherungskaufmann Oskar Schunck und sein Sohn Karl O. Schunck gründen am 19. Juni in Berlin das OSKAR SCHUNCK ASSEKURANZ UND HAVERIEKOMMISSARIAT.
1923:Eröffnung erster Filialen in Königsberg, Leipzig, München und Stuttgart.
1924:In Berlin werden die DEUTSCHE ALLGEMEINE VERSICHERUNGS-AG und die DEUTSCHE TRANSPORT-ASSEKURANZ AG mit den Vorständen Oskar Schunck und Karl O. Schunck gegründet.
Die Vorkriegszeit
1936:Die Aktiengesellschaft wird in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt.
1937:Karl O. Schunck führt das Unternehmen als persönlich haftender Gesellschafter zu europäischer Bedeutung. Er eröffnet Filialen in Wien, London, Paris und Bukarest und errichtet Tochter- und Beteiligungsfirmen in Holland, Spanien, Ungarn und der Tschechoslowakei.
Zeit des Wirtschaftsaufschwungs
1949:Das SCHUNCKHAUS in München wird, nach dem Umzug aus Berlin, zur Hauptniederlassung. Auch in Hamburg wird ein SCHUNCKHAUS etabliert.
1969:Am 10. August verstirbt Karl O. Schunck. Horst O. A. Schunck wird persönlich haftender Gesellschafter in dritter Generation.
1971:Der UNIVERSAL-MÖBEL-VERSICHERUNGSSCHEIN (UMVS) wird erstmals angeboten.
75 Jahre SCHUNCK
1989:Gründung weiterer Tochtergesellschaften im Ausland: OSKAR SCHUNCK FRANCE S.A.R.L., Courtier d’Assurancesin Annecy, Frankreich (1989), OSKAR SCHUNCK Assekuranz- Makler Ges.m.b.H. in Innsbruck, Österreich (1989), undOSKAR SCHUNCK España, Correduría de Seguros S.A.in Gandía (Valencia), Spanien (1989).
1994:Die OSKAR SCHUNCK KG feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Kurz vor der Liberalisierung des Versicherungsmarktes stellt die OSKAR SCHUNCK KG ein neues, innovatives Versicherungsmodell für Spediteure vor, die UNIVERSAL-POLICE.
Die Jahrtausendwende
1996:Die OSKAR SCHUNCK KG reagiert auf die geplante Neuregelung des Transportrechts.
Bereits vor Vorlage des Abschlussberichtes der Kommission tritt die OSKAR SCHUNCK KG in Verhandlungen mit den Spitzenverbänden von Spedition und verladender Wirtschaft über eine neue Versicherungslösung.
2000:Am 28. November erfolgt die Gründung des Versorgungswerkes Transport, Spedition & Logistik Deutschland e.V.
2001:Gründung und Geschäftsaufnahme der claimSECUR® GmbH.
Der Weg zur Aktiengesellschaft
2004:Der Umstrukturierungsprozess der OSKAR SCHUNCK KG in eine AG & Co. KG beginnt. Der persönlich haftende Gesellschafter Horst O. A. Schunck gibt den Vorsitz der Geschäftsführung ab.
2006:Zum 1. Januar erfolgt die Umwandlung der OSKAR SCHUNCK Kommanditgesellschaft in eine AG & Co. KG. Mit der Umwandlung wird der persönlich haftende Gesellschafter durch eine bereits seit 1991 bestehende Aktiengesellschaft ersetzt, wobei das Aktienvermögen unverändert in Familienhand unter den bisherigen Gesellschaftern bleibt.
Die Logistik-Police kommt
2006:Am 18. Januar 2006 findet die erste Hauptversammlung der Aktiengesellschaft statt. Herr Horst O. A. Schunck wird zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt.
Im März werden die Logistik-AGB, die von der OSKAR SCHUNCK AG & Co. KG initiiert wurden, dem Markt vorgestellt. Die SCHUNCK GROUP bietet für dieses Risikopotenzial den idealen Versicherungsschutz: die SCHUNCK-Logistik-Police.
Weitere Geschäftsfelder werden erschlossen
2008:Zum Schutz vor dem Risiko des Forderungsausfalls entwickelt die SCHUNCK GROUP mit einem der größten europäischen Kreditversicherer eine neue Spezialkreditversicherung für Speditionen und Frachtführer: Die CredLog-Police – „Creditinsurance for Logistics“.
2009:Die GGV SCHUNCKS GMBH ändert ihren Namen in SCHUNCK GROUP Austria GmbH.
Partner der Logistik
2010:Das DSLV-Versicherungsbüro wird gemeinsam mit der SCHUNCK GROUP gegründet und steht den Mitgliedern des Verbandes in allen Versicherungsfragen unabhängig zur Seite.
2011:Die beiden wichtigsten Geschäftsbereiche “Industrie” und „Verkehr/Logistik” werden durch die neu initiierte Regionalisierung in ihrer Kompetenz gestärkt.
Familientradition in vierter Generation
2014:Zum 10.  Oktober 2014 wechselt  Albert K.O. Schunck vom Aufsichtsrat in den Vorstand und übernimmt als Gesellschafter und Familienmitglied die operative Verantwortung für die SCHUNCK GROUP. Damit leitet er das Familienunternehmen in 4. Generation.
Trauer um Horst O. A. Schunck

2016:Der ehemalige persönlich haftende Gesellschafter der SCHUNCK GROUP, Horst O. A. Schunck, verstirbt überraschend am 15. September 2016. Er wurde 84 Jahre alt.

Unter seiner Führung entwickelte sich die väterliche Firma zu einem international agierenden Unternehmen und einem der größten deutschen Versicherungsmakler für die Logistik-Industrie.

„In seinem Sinne und mit seinem so außerordentlichen Elan und Willen gehen wir in unsere Zukunft und werden die Werte unseres mittelständischen Familienunternehmens stolz weiterführen“, erklärt Albert K. O. Schunck.

Nahezu ein Jahrhundert SCHUNCK
Die SCHUNCK GROUP bedankt sich bei allen Kunden, Kooperations- und Leistungspartnern für ihr Vertrauen und ihre Loyalität. Der Dank gilt aber auch unseren Mitarbeitern, die durch ihre Leistungs- und Einsatzbereitschaft den langjährigen Erfolg der SCHUNCK GROUP erst möglich gemacht haben!