Industrieversicherungen
Industrieversicherungen
Industrieversicherungen
Versicherungslösungen
Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherungen
Wenn Gebäude, Betriebseinrichtung und/oder Vorräte durch einen versicherten Sachschaden zerstört oder beschädigt werden oder abhandenkommen, schützt die Sachversicherung Unternehmen vor den finanziellen Folgen.

Neben der Absicherung der Sachwerte sollten aber auch die finanziellen Auswirkungen eines Betriebsstillstandes durch einen Sachschaden nicht außer Acht gelassen werden, zumal gerade diese oft eine existenzbedrohende Gefährdung des Unternehmens darstellen. So können etwa während eines Betriebsstillstandes keine Gewinne mehr erzielt werden, die Fixkosten laufen jedoch weiter, so dass viele Unternehmen zur Sicherung der Liquidität auf Rücklagen zurückgreifen müssen oder gezwungen sind zusätzliche Kredite aufzunehmen.

Mit einer Betriebsunterbrechungsversicherung können sich Unternehmen gegen die Folgen einer Betriebsunterbrechung absichern. Wird der Betrieb beispielsweise durch einen versicherten Sachschaden unterbrochen, ersetzt die Betriebsunterbrechungsversicherung neben dem entgangenen Gewinn auch die fortlaufenden Kosten, insbesondere Löhne und Gehälter, Provisionen sowie Mieten und Pachten.

 
Wie sehen typische Risikosituationen der Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherung aus?
  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion)
  • Fahrzeuganprall, Rauch, Überschallknall
  • Sturm, Hagel
  • Innere Unruhen, Streik, Aussperrung oder böswillige Beschädigung
  • Überschwemmung, Rückstau
  • Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch
  • Schneedruck, Lawinen
  • Vulkanausbruch
  • Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Glasbruch


Wie sieht ein typisches Schadenbeispiel der Sach- und Unterbrechungsversicherungsgefahren aus?
Durch einen Kurzschluss einer Maschine gerät die Produktionshalle eines Unternehmens in Brand. Das Feuer zerstört nicht nur einen Großteil des Gebäudes, sondern auch die gesamte Betriebseinrichtung sowie Vorräte.
Der entstandene Schaden belief sich auf 1,3 Millionen Euro und wurde von der Sachversicherung getragen.

Aufgrund des Feuerschadens stand zudem die Produktion für etwa zehn Monate still, was zu hohen Gewinneinbußen führte. Die Betriebsunterbrechungsversicherung ersetzte den entgangenen Gewinn und die fortlaufenden Kosten in Höhe von insgesamt 2,5 Millionen Euro.


Welche Lösungen bietet die SCHUNCK GROUP?
Die SCHUNCK GROUP überprüft bestehende Versicherungsverträge und erstellt auf Basis einer individuellen Risikoanalyse eine Versicherungslösung, die speziell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmt ist. Die Lösung kombiniert das Beste auf dem Markt und garantiert Ihnen daher ein Optimum an Sicherheit.


Ihre Vorteile:
  • Vorsorgeplan für Schadenfall mindert finanzielle Auswirkungen
  • Aktives Risikomanagement zur Schadenverhütung und -reduzierung
  • Ausarbeitung verschiedener Riskmanagement-Szenarien möglicher Betriebsunterbrechungs-Risiken
  • Ausarbeitung von Krisenszenarien
  • Analyse von Wechselwirkungen im Rahmen von Betriebsunterbrechungsschäden
  • Optimale Bemessung der Versicherungssummen zur Vermeidung einer nachteiligen Unter- oder Überversicherung
  • Weltweite Deckung

Unsere Experten beraten Sie gerne - unabhängig und kompetent.