Competence Center IT
Competence Center IT
Rundumschutz für IT-Unternehmen

Seit 1998 ist die SCHUNCK GROUP einer der führenden Anbieter innovativer Versicherungslösungen für die IT-Branche.

Speziell für die Versicherungsbelange von Softwareunternehmen, IT-Dienstleistern und Systemhäusern betreibt die SCHUNCK GROUP ein eigenes Competence Center IT. Zahlreiche Experten arbeiten dort in enger Kooperation mit Kunden laufend an der Entwicklung und Verbesserung von Versicherungslösungen für IT-Anbieter. Ob Cloud Computing, Risk Management, Softwareentwicklung oder Datensicherheit, ein Team aus Fach-, Versicherungs- und IT-Profis analysiert laufend aktuelle IT-Trends und entwickelt Versicherungen für die Anforderungen der Praxis.

Flaggschiff ist die "SCHUNCK Net Risk", die Standard-Allgefahrenversicherung für
IT-Unternehmen.

Das Competence Center IT hat in langjähriger Entwicklungsarbeit die besten Angebote unterschiedlicher Versicherungsanbieter auf dem Markt verglichen und in dem "SCHUNCK Net Risk" Bedingungswerk neu gebündelt. "SCHUNCK Net Risk" kombiniert das Beste auf dem Markt und garantiert in allen Bereichen der Sach- und IT-Haftpflichtrisiken ein Optimum an Sicherheit.

"SCHUNCK Net Risk" wurde speziell für Softwarehäuser, IT-Dienstleister, Telekommunikationsunternehmen und Systemhäuser mit folgenden Leistungs- und Produktbereichen entwickelt:

  • IT Dienstleistung, Softwareherstellung, Softwarehandel, Softwareimplementierung,
    Softwarepflege
  • Informationserfassung, Informationsspeicherung, Informationsverarbeitung
  • Rechenzentren
  • IT-Analyse, IT-Organisation, IT-Einweisung, IT-Schulung
  • Management- und Sicherheitsberatung
  • Wirtschaftliche Unternehmensberatung
  • Sachverständigentätigkeit und -begutachtung
  • Netzwerkplanung, Netzwerkinstallation, Netzwerkintegration und -pflege
  • Online-, Internet-, Web- und Provider-Dienstleistungen,
    Telekommunikationsdienstleistungen
  • Hardwareherstellung, Hardwarehandel, Hardwareinstallation und Assembling
  • Cloud Computing

     
Wie sehen typische Risikosituationen in der IT-Branche aus?
Zahlreiche am Markt erhältliche Haftpflichtversicherungen basieren
auf den so genannten AHB (Allgemeine Haftpflichtversicherungsbedingungen). Diese beziehen sich auf gesetzlichen Schadenersatz privatrechtlichen Inhalts wegen
unerlaubter Handlung (§ 823 ff BGB). Die Hauptrisiken der IT- und ITK-Branche beziehen sich auf Vermögens- oder Vermögensfolgeschäden, die durch die AHB nicht oder nur unzureichend erfasst werden. Häufige Leistungsausschlüsse sind:

  • Versicherungsschutz für entgangenen Gewinn (etwa durch Betriebsunterbrechung, wenn die Website und damit ein Onlineshop nicht erreichbar ist)
  • Erfüllungsfolgeschäden (etwa durch Beschädigungen von Datenbanken oder Datenverlust)
  • Aufwendungen in Erwartung ordnungsgemäßer Leistung ( wenn zum Beispiel für ein Projekt zusätzlich eingestellte Mitarbeiter wegen eines Schadens nicht eingesetzt werden können)
  • Eigenschäden-Deckungsausschlüsse, wie sie in praktisch allen Branchen im Rahmen der Betriebshaftpflicht üblich sind (wenn etwa der Auftraggeber berechtigt vom Vertrag zurücktritt, wären die bis dahin angefallenen Fahrt-und Lohnkosten der Mitarbeiter des Versicherungsnehmers gedeckt)

     
Wie sieht ein typisches Schadenbeispiel in der IT-Branche aus?

Ein Händler bestellt bei einem IT-Unternehmen ein komplettes IT-Paket, bestehend aus Hardware und einer speziellen Lagerverwaltungssoftware. Der IT-Anbieter hat die ihm gesetzten Fristen zur Installation und Fertigstellung mehrfach überschritten. Zusätzlich kam es aufgrund ständiger Anpassungen der Programmierung zu erheblichen Fehlfunktionen des Systems, wodurch Sendungen falsch ausgeliefert und Aufträge manuell nachbearbeitet werden mussten. Es wurden Mehrkosten für Personal notwendig um die Warenerfassung und Warenauslieferung manuell durchzuführen. Geltend gemachter Vermögensschaden: 750.000 Euro.

Welchen Schutz bietet die "SCHUNCK Net Risk"-Police?

"SCHUNCK Net Risk" ist eine modulare Versicherungspolice. Die Bausteine lassen sich beliebig kombinieren und so auf die individuellen Risiken jedes IT-Unternehmens abstimmen. "SCHUNCK Net Risk" bietet so vollständigen Versicherungsschutz in folgenden Bereichen:


Baustein "Haftpflicht"

Betriebs- und Vermögensschadenhaftpflicht / Berufshaftpflicht für IT-Unternehmen
Dieser Vertragsbaustein beinhaltet Versicherungsschutz für sämtliche berufstypischen Unternehmensrisiken eines IT-Unternehmens. Der Deckungsumfang der "SCHUNCK Net Risk" geht in diesem Baustein deutlich über andere marktgängige Produkte hinaus.
Mitversichert sind insbesondere:

  • Offene Vermögensschadenversicherung
  • Vermögensschäden durch Betriebsunterbrechung
  • Verzugsschäden
  • Weltweite Deckung inkl. USA/ Kanada
  • Eigenschadenversicherung bei berechtigtem Rücktritt des Auftraggebers
  • Vertragliche Haftungsvereinbarungen (z.B. bei Service-Level-Agreements)
  • Pauschalierter auftragsbezogener Schadensersatz
  • Vertrauensschaden
      • Vorsätzliche Schädigung des Unternehmens durch Vertrauenspersonen
      • Strafbare Handlungen Dritter gegen das Unternehmen
      • Vertragsstrafen infolge Eintritt eines Versicherungsfalls
  • Kosten strafrechtlicher Verteidigung in Verbindung mit Haftpflichtansprüchen


NEU: Ergänzungsbaustein "Cyber-Risk"
Seit 2013 bietet die SCHUNCK Net Risk eine zusätzliche Deckung gegen Eigenschäden in Zusammenhang mit Cyber-Risiken an, wie z.B.
 
  • Proaktive forensische Untersuchungen
  • Umfassender Meldeservice bei
      • Anzeige und Bekanntmachung von Datenrechtsverletzungen bei behördlichen Meldeverfahren, Call-Center Kosten und Benachrichtigungskosten gegenüber Kunden
      • Kreditüberwachungsservice
  • Öffentlichkeitsarbeit, Reputationskosten infolge Datenrechtsverletzungen
  • Unterstützung bei rechtswidrigen Drohungen Dritter bis hin zur Erstattung von Lösegeldern
  • Kosten für Reparatur, Ersatz oder Wiederherstellung von Datenprogrammen, Netzwerken etc. des ITK-Unternehmens nach einem Hackerangriff
  • Ertragsausfallschäden infolge gezielter Angriffe Dritter auf die Daten des Unternehmens (Internet, Intranet, Computersysteme, elektronische Datenspeicherung durch Hacker- oder Denial of Service Attacken)


Die beschriebenen versicherbaren Dienstleistungen werden durch qualifizierte Partner der SCHUNCK GROUP sichergestellt:

    • Dienstleister für Krisenmanagement und -kommunikation
    • Internationale Rechtsanwaltskanzlei für integrierte Rechtsberatung in allen Fragen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts


Baustein "Sachversicherung"

Gebäudeversicherung, Inhaltsversicherung, Elektronikversicherung, Ertragsausfall-/ Mehrkostenversicherung, Datenversicherung, erweiterte Datenversicherung

Diese rechtlich selbstständigen Versicherungsbausteine schützen auf Basis der Allgefahren (All-Risk) das Anlagevermögen eines IT-Unternehmens. Das einheitliche Bedingungswerk über alle Bausteine macht die Versicherung transparent. Die Ausrichtung ausschließlich auf die IT-Branche sorgt für äußerst günstige Prämien, die einen messbaren Beitrag zur Kostenreduzierung im Unternehmen leisten.
Die "SCHUNCK Net Risk" ist Versicherungslösung ohne langen Ausschlusskatalog und bietet Versicherungsschutz mit niedrigen Selbstbehalten insbesondere für:

  • Ertragsausfälle und Mehrkosten auch auf Basis "Entschädigungsgrenze" (frei wählbare Versicherungssumme)
  • Weltweite Außenversicherung
  • Versicherungsschutz für die Kosten der Wiederherstellung und Wiederbeschaffung bei Verlust, Veränderung oder Nichtverfügbarkeit von Daten oder Programmen.
  • Versicherungsschutz auch für Datenverluste bei Schadenprogrammen (Hacker, Viren, Würmer, etc.) 
     

„SCHUNCK Net Risk" ist eine internationale Versicherung

Als internationaler Versicherungsmakler begleitet die SCHUNCK GROUP ihre Kunden weltweit. Das Deckungskonzept "SCHUNCK Net Risk" greift zu günstigen Konditionen und Bedingungen in allen EU-Staaten. Darüber hinaus bietet die SCHUNCK GROUP ihren Kunden weltweit umfangreiche Lösungen über internationale Versicherungsprogramme, die Tax Licensing sowie Compliance-Anforderungen erfüllen.

Unser internationales Netzwerk
 

Ihr Ansprechpartner im Competence Center IT:
 
Robert Drexler
Telefon + 49 (0) 89 38177-459
CCIT@schunck.de