Competence Center IT
Competence Center
Alternativer Risikotransfer (CC ART)
Alternative Risikofinanzierungsmethoden
Im Competence Center „Alternativer Risikotransfer“ erarbeiten wir individuelle Risikotransfermöglichkeiten. Ein Ansatzpunkt sind Aggregatslösungen für Transport- und Verkehrshaftungsdeckungen. In Zusammenarbeit mit der SCHUNCK-Tochter claimSECUR erfolgt eine differenzierte Schadenanalyse und gezieltes Risikomanagement. Dadurch können Schadenverläufe optimiert und Prämien langfristig stabil gehalten oder gesenkt werden.

Neben konventionellen Versicherungslösungen bieten wir weitere alternative Risikofinanzierungsmethoden an, wie zum Beispiel Machbarkeitsstudien und Umsetzungen von Captives. 

Für wen sind die Leistungen des CC ART interessant?
Alternativer Risikotransfer ist für Unternehmen interessant, welche die eigene Finanzkraft nutzen wollen, um Risiken zu einem gewissen Anteil selbst zu tragen. Risiken werden dadurch nicht oder nur zum Teil an den Versicherer outgesourct. Die Eigentragung von Risiken bietet eine größere Unabhängigkeit vom Versicherungsmarkt und vermindert Prämienvolatilität. Schwer versicherbare Risiken können somit selbst übernommen werden. Als Unternehmen können Sie hierdurch direkt an einem guten Schadenverlauf partizipieren und somit die eigene Schadensensibilität verstärken.
Welche Lösungen bietet das CC ART?
Für Unternehmen, die nach kostensenkenden und planungssicheren Alternativen suchen und ihre Risiken eigenständig tragen möchten, bietet das Competence Center qualifizierte Beratung und exklusive Marktbeziehungen.

Wir leisten unter anderem:
 
  • Optimierung des Versicherungsschutzes durch Selbstbehalts- bzw.   
    Aggregatslösungen
  • Gezielter Einsatz von Riskmanagern
  • Schaden- und Lossleader-Analyse
  • Schadenbearbeitung der Schäden im Eigenbehalt des Kunden durch
    claimSECUR
  • Captive-Lösungen
Ihr Ansprechpartner im CC ART: 
 
Rudolf Christian Eder
Telefon +49 89 38177-179
EderR@schunck.de